Podere il Moro

Agriturismo
in der Provinz Siena, Toskana Italien


Agriturismo il Moro in der Provinz Siena

Der Agriturismo il Moro ist ein historischer Bauernhof, umgebaut in Ferienwohnungen verschiedener Größe, so dass die ursprüngliche architektonische Stilrichtung und deren Elemente hervorgehoben werden.
Eingebettet in die toskanische Landschaft, ist er der ideale Platz für alle, die sich in der Natur regenerieren möchten und die schönen Künste lieben. 10 Minuten von Siena entfernt und weniger als eine Stunde von Montalcino, San Gimignano, Pienza und Florenz.
Für Anfragen aller Art während Ihres Urlaubs stehen wir jederzeit gerne zu Ihrer Verfügung, oft auch nur auf eine gute Tasse Espresso.
Der Agriturismo il Moro erstreckt sich auf eine Fläche von ca. 150ha mit biologischem Anbau: Weizen, Oliven, Heilpflanzen, Hülsenfrüchte sowie ein kleiner Gemüsegarten. Wir haben uns dafür entschieden, die natürlichen Abläufe einzuhalten und auf umweltschädigende Substanzen und Techniken zu verzichten um die Produkte in ihrer ursprünglichen Art zu belassen und dafür eine hervorragende Qualität zu erhalten.
Unsere landwirtschaftlichen Produkte verkaufen wir direkt ab Hof.

Die Verkostung typischer Produkte

Die Gäste des Agriturismo il Moro sind herzlich eingeladen, auf Wunsch an Probierabenden von typischen Produkten der toskanischen Küche teilzunehmen.

Vom Garten auf den Tisch
In dem an den Bauernhof angrenzenden Gemüsegarten werden in begrenzter Menge viele verschiedene Gemüsearten angebaut, die vor allem über den Sommer reifen.
Tomaten, Paprika, Auberginen, Gurken, Bohnen, Artischocken, Knoblauch, Zwiebeln, Salat, Sellerie, Basilikum, Petersilie und einige Obstbäume liefern frische und unverfälschte Produkte für die Küche.
Die Erzeugnisse des Gartens werden nicht verkauft, sondern dienen ausschließlich dem Eigengebrauch oder werden für die Zubereitung der Degustationsmenüs verwendet.
Selbstverständlich darf in der Küche das hausgemachte extra native Olivenöl nicht fehlen.

Typisch toskanische Gerichte und Pizza
An den Degustationsabenden kann man im Pavillon typisch toskanische Gerichte probieren, die von Antonella selbst zubereitet werden. Der größte Teil der verwendeten Zutaten, sofern nicht hofeigene Erzeugnisse, wird bei lokalen Erzeugern zugekauft, die den Geschmack und die Unverfälschtheit der Produkte sicher stellen.
Pecorino, rohe Wurstwaren aus der Region, wie roher Schinken oder toskanische Salami, italienische Wurst („Salsiccia”) und Fleisch, begleitet von einem guten Wein, sind nur einige der Produkte, die man auf dem Agriturismo il Moro probieren kann.
Im Sommer gibt es jede Woche einen Pizza-Tag, an dem Holzofenpizza gemacht wird. Pizza nach Wunsch, Pizza Margherita, Gemüse, pikant mit Salami, mit Salsiccia, Schinken und vielen anderen Zutaten, nach Jahreszeit, oder „alla Antonella” - und zum guten Schluss Pizza Nutella!
Die von Antonella nach toskanischer Gastronomietradition zubereiteten Gerichte sind zum größten Teil aus Erzeugnissen aus dem eigenen Garten hergestellt.
Crostini, Bruschetta, Panzanella, Pasta „Toskana” hergestellt aus Weizen vom Agriturismo, mit Original-Soßen, Beilagen der Saison und Blechkuchen sind nur einige der Gerichte, die in der Küche des Agriturismo zubereitet werden.

Panzanella (Brotsalat)
Dieses ganz einfache und schmackhafte Gericht kann man nur in der Toskana probieren, weil die Hauptzutat toskanisches Brot ist; mit jedem anderen Brot würde sich ein anderer Geschmack ergeben. Ursprünglich war Panzanella ein Arme-Leute-Essen, um altes Brot aufzubrauchen; das Geheimnis war (und ist immer noch) die Qualität der Zutaten.
Das Brot, ein paar Stunden in Wasser eingeweicht, wird ausgedrückt und mit Öl, Salz, Essig, Tomaten und Zwiebeln angemacht. Das war das Originalrezept. In der heutigen Zubereitung, und speziell der von Antonella, kommen noch Kapern, Sardellen, Gurken, und eventuell die ein oder andere Zutat dazu.